Systeme im Detail

Vollautomatisiert Einparken

Vollautomatisch fährt das Auto in die Parklücke und wieder heraus – gesteuert mit dem Smartphone bequem vom Straßenrand. Möglich macht das die Remote-Funktion des Automatic Park Assist von Bosch.

Enge Garagenstellplätze, auf denen sich die Fahrzeugtüren kaum noch öffnen lassen, sind damit bald kein Problem mehr. Der Fahrer steigt vor der ausgewählten Parklücke aus, öffnet die entsprechende Bosch-App auf seinem Handy und startet das Parkmanöver durch Drücken der Bedientaste. Das Fahrzeug parkt dann selbstständig ein und auch wieder aus, ohne dass eine Person am Steuer sitzt. Soll das Parkmanöver abgebrochen werden, lässt der Fahrer die Bedientaste einfach los.

Der Automatic Park Assist wird voraussichtlich ab 2015 erhältlich sein und ist eine Weiterentwicklung des Bosch-Einparkassistenten, der seit 2008 auf dem Markt ist. Bei dieser Funktion tasten seitlich in das Fahrzeug integrierte Ultraschallsensoren die Umgebung ab und erkennen geeignete Parklücken. Die Systemelektronik berechnet dann die günstigsten Lenkmanöver und steuert das Fahrzeug auf diesem Weg automatisch in die Parklücke und wieder heraus – hierbei kontrolliert der Fahrer allerdings den Parkvorgang durch Gas geben, Bremsen und Schalten.

Sicher in der Spur

Sicher in der Spur

Teaser link icon
Staying safely on course
Vorausschauendes Notbremssystem

Vorausschauendes Notbremssystem

Teaser link icon
Predictive emergency braking system

Blick in die Zukunft

Teaser link icon
Taste of the future

Systeme im Detail

Vorausschauendes Notbremssystem

Der Verkehr fließt zäh, die Aufmerksamkeit lässt nach und schon ist es passiert. Viele Auffahrunfälle ereignen sich bei geringen Geschwindigkeiten im Stau oder im Stadtverkehr.

Sie zu verhindern oder zumindest die Folgen eines Unfalls zu mildern, ist das Ziel des von Bosch entwickelten, vorrausschauenden Notbremssystems.

Erkennt das System bei einer Geschwindigkeit bis 30 km/h eine kritische Annäherung an ein vorausfahrendes oder stehendes Fahrzeug, bereitet es die Bremsanlage für eine mögliche Notbremsung vor. So steht die volle Bremsleistung wertvolle hundertstel Sekunden früher zur Verfügung.

Reagiert der Fahrer nicht auf die Gefahrensituation, kann das System automatisch eine Vollbremsung auslösen, mit dem Ziel, die Kollision zu vermeiden.

Das System basiert auf der Vernetzung der Radarsensorik mit dem Elektronischen Stabilitäts-Programm (ESP®) und analysiert kontinuierlich das Verkehrsgeschehen vor dem Fahrzeug.

Vollautomatisiert Einparken

Vollautomatisiert Einparken

Teaser link icon
Fully automated parking
Sicher in der Spur

Sicher in der Spur

Teaser link icon
Staying safely on course
Blick in die Zukunft

Blick in die Zukunft

Teaser link icon
Taste of the future

Systeme im Detail

Sicher in der Spur

Übermüdung, Ablenkung, Unachtsamkeit: Lässt der Fahrer seinen Wagen unabsichtlich zu nah an die Fahrbahnmarkierungen kommen, greift der Spurhalteassistent automatisch ein.

Ab einer Geschwindigkeit von 60 km/h aktiviert sich das System und eine Kamera am Fahrzeug detektiert die Fahrbahnmarkierungen vor dem Fahrzeug. Sie erfasst bis zu vier Fahrspuren; selbst wenn kurzzeitig die Markierung auf einer Seite fehlt. Erkennt der Assistent, dass ein definierter Mindestabstand zur Fahrbahnbegrenzung unterschritten wird, wird er aktiv: Bei Fahrzeugen mit elektrischer Servolenkung kann der Spurhalteassistent sanft aber spürbar gegenlenken.

Der Fahrer kann die Funktion jedoch jederzeit übersteuern und behält so die Verantwortung für das Fahrzeug. Setzt er den Blinker, um die Spur zu wechseln oder abzubiegen, möchte er die Fahrbahnmarkierung also absichtlich überschreiten, greift das System nicht ein.

Möglich macht dieses Assistenzsystem die Multifunktionskamera (MPC) von Bosch. Sie unterstützt und verbessert zudem radarbasierte Funktionen wie Adaptive Cruise Control (ACC) und das vorausschauende Notbremssystem, Kollisionswarnung (Forward Collision Warning) sowie Verkehrszeichenerkennung, Lichtsteuerung und Fahrermüdigkeitserkennung.

Vollautomatisiert Einparken

Vollautomatisiert Einparken

Teaser link icon
Fully automated parking
Vorausschauendes Notbremssystem

Vorausschauendes Notbremssystem

Teaser link icon
Predictive emergency braking system
Blick in die Zukunft

Blick in die Zukunft

Teaser link icon
Taste of the future