Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.

Bosch Global

Personen bei der Arbeit mit ActiveCockpit
Hannover Messe 2018

Industrie 4.0: Flexibel in der digitalen Produktionswelt

7 Minuten Lesezeit

Digitalisierung und Vernetzung bieten Fabriken zusätzliche Flexibilität und Transparenz. Die Umsetzung von Industrie 4.0 ist jedoch auch mit Herausforderungen verbunden. Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert Bosch Rexroth eine passende Anwendung: Die voll automatisierte Fertigungslinie stellt sich durch entsprechende Baueinheiten sowie digitale Softwarelösungen auf jede Produktionsaufgabe ein.

Neuen Anforderungen begegnen

Multitechnologie-Exponat TS5 meets i4.0

Die nächste industrielle Revolution und einhergehende Digitalisierung von Prozessen ermöglicht es Unternehmen, noch schneller und vor allem kundenorientierter zu agieren: Prototypen lassen sich einfach testen, Kundenfeedback ist prompt eingeholt und Erkenntnisse über die Produzierbarkeit sind mühelos gewonnen. Somit verkürzen sich Produktlebenszyklen bei einer gleichzeitig steigenden Nachfrage nach individuell hergestellten Produkten. Die einzelnen Fertigungsprozesse müssen sich deshalb stärker anpassen lassen.

Um diesen Anforderungen zu begegnen, hat Bosch Rexroth ein automatisiertes Fertigungskonzept entwickelt. Darin rücken die physische Welt der Produktion und die virtuelle Welt der Informationstechnik noch näher zusammen.

Das automatisierte Fertigungskonzept verbindet die herkömmliche Produktion mit innovativer Informationstechnik.

Icon linkedin

Das digitale Multitalent

Auf der Hannover Messe 2018 kann man das Multitechnologie-Exponat TS5 meets i4.0 in Aktion erleben. Vier Produkte mit digitalem Ansatz von Bosch Rexroth werden hier mit automatisierter Transfertechnik kombiniert: 

Module des Transfersystems TS5

Transfersystem TS5

Das Rollenfördersystem mit Königswellenantrieb lässt sich durch das clevere Baukastenprinzip vielseitig anpassen.

Transfersystem TS5

Basis des innovativen Konzeptes bilden die smarten Module des Transfersystems TS5: Sie lassen sich sowohl miteinander als auch mit anderen Industrie-4.0-fähigen Rexroth-Lösungen kombinieren. Dadurch kann das Fördersystem flexibel an die Ansprüche unterschiedlichster Branchen und vor allem an den individuellen Anspruch des Kunden angepasst werden.

Module des Transfersystems TS5
Person mit Funk-Akkuschrauber

Funk-Akkuschrauber

Der intelligente Funk-Akkuschrauber Nexo trifft mit Hilfe des integrierten Barcodescanners lokale, intelligente Entscheidungen.

Nexo – der intelligente Funk-Akkuschrauber

Der Rexroth Nexo für sicherheitskritische Verschraubungen bietet maximale Freiheit bei höchster Prozesssicherheit. Auf Grund seiner dezentralen Intelligenz kann der Akkuschrauber an jedem beliebigen Montagearbeitsplatz zum Einsatz kommen. Mit Hilfe des Barcodescanners ist eine Identifizierung des zu verschraubenden Werkstücks mit anschließender automatischer Programm- oder Jobauswahl möglich.

Person mit Funk-Akkuschrauber
Person am ActiveAssist Monitor

Montageassistenzsystem ActiveAssist

Der digitale Assistent leitet den Mitarbeiter interaktiv durch die manuelle Montage.

Montageassistenzsystem ActiveAssist

In der manuellen Fertigung spielt das Variantenmanagement eine immer größere Rolle: Dafür identifiziert ActiveAssist ein bestimmtes Werkstück und projiziert die dazugehörigen Anweisungen für den Mitarbeiter direkt auf die Arbeitsfläche – im ergonomischen Blickbereich. Hierbei verfolgt eine 3D-Kamera jeden Handgriff und bestätigt somit unter anderem die richtige Entnahme von Materialien aus den Greifbehältern.

Person am ActiveAssist Monitor
Zwei Personen am ActiveCockpit Monitor

ActiveCockpit

Die interaktive Kommunikationsplattform erfasst, verarbeitet und visualisiert die Fertigungsdaten in Echtzeit.

ActiveCockpit

Damit der Fertigungsprozess noch effizienter wird, bereitet das ActiveCockpit relevante Produktionsdaten auf. Die Informationen dienen als Basis für Entscheidungen und unterstützen bei der Fertigungsoptimierung sowie der Fehlervermeidung. Die gewonnene Transparenz ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Abweichungen bei minimalem Aufwand direkt an der Fertigungslinie.

Zwei Personen am ActiveCockpit Monitor

Entdecken Sie mehr zur Hannover Messe 2018