Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.

Viele junge Menschen machen im Freien vor einer Wand aus Waschmaschinen gemeinsam Fitnesstraining

Keine Zeit zu verschleudern

WeWash vernetzt Waschmaschinen und ihre Nutzer

11 Minuten Lesezeit

Drei Mitarbeiter von BSH Hausgeräte haben aufgrund eigener Erfahrungen überlegt, wie die Nutzer gemeinschaftlich verwendeter Waschmaschinen Zeit und Nerven sparen können. Daraus entwickelte sich in rasanter Zeit WeWash: das erste Innovations-Spin-off der BSH.

Icon linkedin

Keine Zeit verschleudern: das We Wash Bootcamp

Waschmaschine im Comic-Stil

In der Sharing Economy werden Autos geteilt, Apartments getauscht und Werkzeuge herumgereicht. Warum also nicht auch Waschmaschine und Trockner teilen? Die gemeinsame Waschmaschine, einst Zankapfel in Studenten-WGs, könnte vor einer Renaissance stehen.

Von 1,6 auf

2,5 Millionen

ist die Anzahl der Haushalte ohne eigene Waschmaschine laut Statistischem Bundesamt in den vergangenen drei Jahren gestiegen

Münzen im Comic-Stil

Das hat weniger idealistische, sondern eher praktische Gründe: Wohnraum wird immer knapper und teurer, vor allem in der Stadt. Da nimmt man in Kauf, dass der Gang in den Waschraum einem Glücksspiel gleicht: Ist überhaupt eine Maschine frei? Ist meine Wäsche schon fertig? Habe ich genug Kleingeld bei mir?

Die drei WeWash-Gründer Philip Laukart, Rafael Kirschner und Kay-Uwe Clemens
Gründer von WeWash: Philip Laukart, Kay-Uwe Clemens und Rafael Kirschner (v.l.)

WeWash, ein Innovations-Spin-off von BSH Hausgeräte, könnte die Waschkultur revolutionieren. Drei ehemalige BSH-Mitarbeiter, Philip Laukart, Rafael Kirschner und Kay-Uwe Clemens, kamen auf die Idee, Geräte und Nutzer zu vernetzen. „Ende 2014 hatten wir die Idee im betrieblichen Vorschlagswesen eingereicht. Ein gutes Jahr später war unsere eigene Firma bereits gegründet“, sagt WeWash-CEO Philip Laukart. Rasch gelangte man zu der Überzeugung, dass sich im digitalen Serviceumfeld ein Spin-off-Ansatz anbietet. „In dieser Form können wir unheimlich frei und schnell agieren“, so Laukart.

Icon linkedin

So funktioniert WeWash

Retrofit-Kit für die Nutzung von WeWash
Retrofit-Kit: alles, was an Hardware nötig ist, um WeWash zu nutzen

Um WeWash zu nutzen, müssen keine Hightechgeräte angeschafft werden. Bereits bestehende Gemeinschaftswaschmaschinen tun’s auch, aufgerüstet mit dem Retrofit-Kit, das kinderleicht zwischen Maschine und Stromquelle installiert wird. Der Waschraum benötigt nicht einmal einen Internetzugang. Bezahlt wird ohne Bargeld, per Lastschrift oder Kreditkarte. Keine gute Nachricht für Langfinger, dafür aber für den Hausmeister – und etliche neue Kundengruppen, angefangen bei Betreibern von Mikroapartments oder Studentenwohnheimen bis hin zu Hotelgruppen. Mit diesem attraktiven Service sind sie der Konkurrenz um einiges voraus.

Die App von WeWash auf dem Smartphone
Die App von WeWash

Bei der Kontaktaufnahme zu den neuen Kunden können die drei Gründer von der Stärke der Bosch-Gruppe und ihren bewährten Strukturen profitieren. „Wir stehen im Austausch mit den Kollegen von Bosch Thermotechnik, die schon lange mit der Immobilienwirtschaft zusammenarbeiten“, sagt Laukart. So können die Gründer beispielsweise Veranstaltungen der traditionsreichen Bosch-Tochter dazu nutzen, ihr Produkt zu präsentieren. Eine Starthilfe, die sich gewaschen hat.

Fazit

WeWash, ein Innovations-Spin-off von BSH Hausgeräte, vernetzt Waschmaschinen und ihre Nutzer. Um WeWash zu nutzen, müssen keine Hightechgeräte angeschafft werden, was die Technik für viele neue Kunden zusätzlich attraktiv macht.

Entdecken Sie mehr