Unsere Forschungsexperten

Yelena Gorlin

Entwicklung zukünftiger Energietechnologien durch elektrochemische Erkenntnisse und optimierte Charakterisierung

„Das Ziel der Klimaneutralität erfordert die Elektrifizierung unseres Transportwesens. Zur Unterstützung dieses Umstiegs ist ein spannendes Forschungsgebiet entstanden, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung von wirtschaftlich profitablen elektrochemischen Energietechnologien für Anwendungen in der Elektromobilität liegt.“

Yelena Gorlin

Lead Engineer bei Robert Bosch, LLC in Sunnyvale, CA/USA im Bereich Energietechnologien. Promotion in Verfahrenstechnik an der Universität Stanford sowie B.Sc.-Abschlüsse in Verfahrenstechnik und Biologie am MIT. Postdoktorandentätigkeit als Fellow der Alexander-von-Humboldt-Foundation an der TU München, 2016 Wechsel zu Bosch. Zu meinen Forschungsinteressen zählen Brennstoffzellen, Batterien, Batteriemanagementsysteme, Elektrokatalyse, Synchrotroncharakterisierung sowie In-operando-Studien für ein besseres mechanistisches Verständnis.

Lebenslauf

Robert Bosch, LLC

2016 bis heute
Physikbasierte Batteriemanagementsysteme, elektrochemische Charakterisierung von Batteriekomponenten, Labormanagement, Aufbau eines Brennstoffzellenlabors

Fellow der Alexander-von-Humboldt-Foundation

2014-2016
Synchrotroncharakterisierung von Batterien und Brennstoffzellen im Betrieb

Universität Stanford

2006-2013
Entwicklung von Elektrokatalysatoren für Brennstoffzellen und Elektrolyseanwendungen, spektroskopische Charakterisierung von Elektrokatalysatoren zur Verknüpfung ihrer Eigenschaften mit der elektrochemischen Aktivität

Ausgewählte Publikationen

  • The Importance of Chemical Reactions to the Operation of Lithium-Sulfur Batteries

    Berger et al. (2018)

    The Importance of Chemical Reactions to the Operation of Lithium-Sulfur Batteries
    • A. Berger, A. T.S. Freiberg, A. Siebel, R. Thomas, M. U.M. Patel, M. Tromp, H. A. Gasteiger, Y. Gorlin
    • J. Electrochem. Soc., 165 (7), A1288-A1296
  • Understanding of the Charging Mechanism of Lithium Sulfur Batteries Using Spatially Resolved Operando X-ray Absorption Spectroscopy

    Gorlin et al. (2016)

    Understanding of the Charging Mechanism of Lithium Sulfur Batteries Using Spatially Resolved Operando X-ray Absorption Spectroscopy
    • Y. Gorlin, M. U. M. Patel, A. Freiberg, Q. He, M. Piana, M. Tromp, H. A. Gasteiger
    • J. Electrochem. Soc.,163 (6), A930
  • Identification of Catalyst Structure during the Hydrogen Oxidation Reaction in an Operating PEM Fuel Cell

    Siebel et al. (2016)

    Identification of Catalyst Structure during the Hydrogen Oxidation Reaction in an Operating PEM Fuel Cell
    • A. Siebel, Y. Gorlin, J. Durst, O. Proux, F. Hasché, M. Tromp, H. A. Gasteiger
    • ACS Catal, 6, 7326
  • Operando Characterization of Intermediates Produced in a Lithium-Sulfur Battery

    Gorlin et al. (2015)

    Operando Characterization of Intermediates Produced in a Lithium-Sulfur Battery
    • Y. Gorlin, A. Siebel, M. Piana, T. Huthwelker, H. Jha, G. Monsch, F. Kraus, H. A. Gasteiger, M. Tromp
    • J. Electrochem. Soc.,162 (7), A1146
  • Understanding Interactions between Manganese Oxide and Gold that Lead to Enhanced Activity for Electrocatalytic Water Oxidation

    Gorlin et al. (2014)

    Understanding Interactions between Manganese Oxide and Gold that Lead to Enhanced Activity for Electrocatalytic Water Oxidation
    • Y. Gorlin, C.-J. Chung, J. D. Benck, D. Nordlund, L. Seitz, T.-C. Weng, D. Sokaras, B. M. Clemens, T. F. Jaramillo
    • J. Am. Chem. Soc., 136 (13), 4920
  • In-situ X-ray Absorption Spectroscopy Investigation of a Bifunctional Manganese Oxide Catalyst with High Activity for Electrochemical Water Oxidation and Oxygen Reduction

    Gorlin et al. (2013)

    In-situ X-ray Absorption Spectroscopy Investigation of a Bifunctional Manganese Oxide Catalyst with High Activity for Electrochemical Water Oxidation and Oxygen Reduction
    • Y. Gorlin, B. Lassalle-Kaiser, J. D. Benck, S. Gul, Samuel Webb, V. Yachandra, J. Yano, T. F. Jaramillo
    • J. Am. Chem. Soc., 135 (23), 8525
  • Mn3O4 Supported on Glassy Carbon: An Active Non-Precious Metal Catalyst for the Oxygen Reduction Reaction

    Gorlin et al. (2012)

    Mn3O4 Supported on Glassy Carbon: An Active Non-Precious Metal Catalyst for the Oxygen Reduction Reaction
    • Y. Gorlin, C.-J. Chung, D. Nordlund, B. M. Clemens, T. F. Jaramillo
    • ACS Catal., 2, 2687−2694
  • Meso-structured Platinum Thin Films: Active and Stable Electrocatalysts for the Oxygen Reduction Reaction

    Kibsgaard et al. (2012)

    Meso-structured Platinum Thin Films: Active and Stable Electrocatalysts for the Oxygen Reduction Reaction
    • J. Kibsgaard, Y. Gorlin, Z. Chen, T.F Jaramillo
    • J. Am. Chem. Soc., 138 (18), 7758
  • Identifying active surface phases for metal oxide electrocatalysts: a study of manganese oxide bi-functional catalysts for oxygen reduction and water oxidation catalysis

    Su et al. (2012)

    Identifying active surface phases for metal oxide electrocatalysts: a study of manganese oxide bi-functional catalysts for oxygen reduction and water oxidation catalysis
    • H.-Y. Su, Y. Gorlin, I.C. Man, F. Calle-Vallejo, T.F. Jaramillo, J.K. Norskov, and J. Rossmeisl
    • Phys. Chem. Chem. Phys., 14, 14010-14022
  • A Bifunctional Nonprecious Metal Catalyst for Oxygen Reduction and Water Oxidation

    Gorlin et al. (2010)

    A Bifunctional Nonprecious Metal Catalyst for Oxygen Reduction and Water Oxidation
    • Y. Gorlin, T.F. Jaramillo
    • J. Am. Chem. Soc, 132 (39), 13612

Interview

Yelena Gorlin

Yelena Gorlin

Lead Engineer für Energietechnologien

Erzählen Sie doch mal: was fasziniert Sie an der Forschung?

Forschung erlaubt es mir, unbekannte Wege zu gehen. Ich finde es faszinierend, in ein neues Gebiet der Technik einzutauchen, ein Verständnis für die allgemeinen Grundlagen und Wechselwirkungen zu entwickeln und neue Einblicke zu gewinnen, die zu Produkten der nächsten Generation führen können.

Yelena Gorlin

Yelena Gorlin

Lead Engineer für Energietechnologien

Was macht die Forschung bei Bosch besonders?

Die Forschung bei Bosch in Sunnyvale, CA/USA steht unter dem Motto „Make Life Better“. Es ist etwas ganz Besonderes, jeden Morgen aufzuwachen, zur Arbeit zu gehen und sich mit Technologien zu beschäftigen, die einen positiven Effekt auf unser zukünftiges Leben haben werden.

Yelena Gorlin

Yelena Gorlin

Lead Engineer für Energietechnologien

Woran forschen Sie bei Bosch?

Derzeit arbeite ich an Forschungsthemen mit dem Schwerpunkt Energietechnologien. Speziell bin ich an der Entwicklung von Brennstoffzellen der nächsten Generation sowie von hochentwickelten Batteriemanagement-Systemen beteiligt.

Yelena Gorlin

Yelena Gorlin

Lead Engineer für Energietechnologien

Was sind die größten wissenschaftlichen Herausforderungen in Ihrem Forschungsfeld?

Die Dauerhaftigkeit elektrochemischer Energietechnologien ist noch vergleichsweise gering, aber sie ist für eine weite Verbreitung dieser Systeme entscheidend. Als Folge bleibt die Erstellung eines präzisen Modells der Alterungsprozesse bei elektrochemischen Energietechnologien eine der größten wissenschaftlichen Herausforderungen.

Yelena Gorlin

Yelena Gorlin

Lead Engineer für Energietechnologien

Wie werden Ihre Forschungsergebnisse zu "Technik fürs Leben"?

Die Ergebnisse meiner Forschung leisten so einen Beitrag zur aktuellen globalen Aufgabe, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen als Energieträger zu reduzieren, unsere CO2-Bilanz zu verbessern und dafür zu sorgen, dass das Leben auf unserem Planeten noch viele Jahrhunderte fortbesteht.

Yelena Gorlin

Ihr Kontakt zu mir

Yelena Gorlin
Lead Engineer für Energietechnologien
E-Mail

Teile diese Seite auf