Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.

Bosch Global

Mitarbeiter

Zu den personalpolitischen Zielen von Bosch gehört es, Mitarbeiter weiterzuqualifizieren, langfristig zu halten und ihre Gesundheit zu schützen.

Vielfalt

Bosch fördert eine Unternehmenskultur, in der alle Mitarbeiter Wertschätzung erfahren und ihr Potenzial voll ausschöpfen können.

Vielfalt sehen wir als Bereicherung und Voraussetzung für unseren Erfolg. Zahlreiche Studien belegen: Dort, wo Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Erfahrungshorizonten zusammenarbeiten, entstehen immer wieder neue Herangehensweisen und einzigartige Ideen.
Diese Innovationskraft fördern wir, um nutzbringende Lösungen für Kunden und Geschäftspartner in aller Welt zu entwickeln. Dabei gelingt es unseren gemischten Teams zudem besonders gut, verschiedene Kunden und Märkte zu verstehen.

Die Diversity–Initiative von Bosch hat vier Schwerpunkte:

Geschlecht (Gender):
Bosch hat sich zum Ziel gesetzt, 20 Prozent aller Führungspositionen weltweit bis 2020 mit Frauen zu besetzen.

Generationen:
Bosch fördert den Wissensaustausch in altersgemischten Teams und berücksichtigt die Bedürfnisse verschiedener Generationen.

Internationalität:
Um interkulturelle Vielfalt aktiv zu fördern, achtet Bosch auf einen ausgewogenen Anteil von nationalen und internationalen Führungskräften.

Kultur:
Bosch engagiert sich dafür, dass Mitarbeiter Beruf und Privatleben gut miteinander vereinbaren können.

Darüber hinaus setzt sich Bosch aktiv dafür ein, Menschen mit Behinderungen einen adäquaten Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Gleichfalls ist es uns wichtig, dass Mitarbeiter ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung Chancengleichheit und Akzeptanz erfahren. Um Vielfalt zu fördern, pflegen wir eine Unternehmenskultur, in der jeder Mitarbeiter Wertschätzung erfährt und dazu motiviert wird, sein Potenzial vollständig auszuschöpfen.
Jährliche Aktivitäten wie der „Bosch Diversity Tag“ laden dazu ein, sich aktiv mit Vielfalt auseinanderzusetzen und eigene Denkweisen zu hinterfragen.

Gesundheit

Wir sorgen für gute Arbeitsbedingungen. Dazu gehört auch eine aktive Gesundheitsförderung.

Aktive Gesindheitsförderung für Bosch

Angesichts des demografischen Wandels steht Bosch vor verschiedenen Herausforderungen: So wird sich das Durchschnittsalter der Mitarbeiter bis 2030 deutlich erhöhen. Gleichzeitig werden Arbeitsabläufe zunehmend komplexer und schneller. Nicht zuletzt sind weltweit immer mehr Menschen von Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen. Vor diesem Hintergrund hat Bosch bereits vor einigen Jahren damit begonnen, sein betriebliches Gesundheitsmanagement systematisch auszubauen. Ziel ist, die Gesundheit und damit die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter langfristig zu erhalten und zu fördern.

Unter dem Namen „befit“ hat Bosch deshalb ein ganzheitliches Gesundheitsangebot entwickelt und an 70 deutschen Standorten eingeführt: Neben Vorsorgeuntersuchungen, ergonomischen Arbeitsplatz-Checks, Sport- und Ernährungsangeboten gibt es beispielsweise auch Selbsttests sowie Seminare zum Umgang mit Stress und psychischen Belastungen. Das Unternehmen greift dabei auf wissenschaftliche Erkenntnisse sowie auf die Erfahrung seiner Werksärzte, Arbeitsplatzgestalter, Sozialberater und Fitnessexperten zurück. Inzwischen haben auch Standorte in China und Spanien das befit-Programm adaptiert.

Aus– und Weiterbildung

Bosch Ausbildungsinitiative Südeuropa – Engagement gegen Jugendarbeitslosigkeit.

Kompetente und motivierte Mitarbeiter sind die Basis für den weltweiten Erfolg von Bosch. Dementsprechend investiert das Unternehmen viel Zeit und Geld in die Personalentwicklung – von der Ausbildung im dualen System bis zur gezielten Weiterbildung von Fach- und Führungskräften, die sich an individuellen Stärken und geplanten Karrierezielen orientiert.

Mithilfe eines systematischen Kompetenzmanagements erfasst Bosch, welchen Bedarf an Weiterbildung jeder einzelne Mitarbeiter hat. Fachliche und soziale Kompetenzen stehen dabei gleichwertig nebeneinander. Wichtig ist dem Unternehmen zudem, jedem Angestellten die gleichen Entwicklungschancen zu ermöglichen: Länderübergreifend kommen deshalb einheitliche Instrumente zum Einsatz, darunter regelmäßige Feedback- und Planungsgespräche sowie Seminare in der hauseigenen Akademie. Transparent und einheitlich ist auch die Karriereplanung: Um eine Führungsposition zu erreichen, müssen Mitarbeiter bestimmte Kompetenzen und Erfahrungen mitbringen – neben Fachkenntnissen berücksichtigen die Personalentwickler dabei auch Führungsfähigkeiten, die beispielsweise während eines Auslandsaufenthalts oder einer Familienauszeit gesammelt wurden.

Für Bosch ist die Mitarbeiterentwicklung ein stetiger Prozess, der die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen voraussetzt. Um künftige Aufgabenstellungen zu meistern, müssen Mitarbeiter vorhandene Fähigkeiten erhalten und aktiv ausbauen – in allen Funktionen, auf allen Ebenen und in allen Ländern der Bosch-Gruppe.

Arbeitsschutz

Mit seinem zertifizierten Arbeitsschutzsystem sorgt Bosch für Sicherheit an den weltweiten Fertigungs– und Entwicklungsstandorten.

Im Jahr 2007 haben wir ein neues Arbeitsschutzmanagementsystem eingeführt, das auf dem weltweit anerkannten Standard OHSAS 18001 basiert. Es soll den Arbeitsschutz an allen Fertigungs- und Entwicklungsstandorten weltweit vereinfachen und die Anzahl betrieblicher Unfälle reduzieren. Schwerpunkt ist das Erkennen potenzieller Unfall- und Gesundheitsrisiken für Mitarbeiter, um geeignete Vorsorgemaßnahmen frühzeitig einzuleiten. Das System ist an allen Fertigungsstandorten implementiert. Wir gehören international zu den Vorreitern bei der Umsetzung des Standards OHSAS 18001.