Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Strategie

Vision und Ziele

Bosch-Produkte begeistern Menschen, verbessern ihre Lebensqualität und tragen zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei.

Nachhaltigkeitsverständnis

Wir geben technische Antworten auf ökologische Fragen.

Bach in der Nähe des Bosch-Standorts in Blaichach

Nachhaltigkeit bedeutet für die Bosch-Gruppe, den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen heutiger und künftiger Generationen zu schützen.

Vor diesem Hintergrund zielt unser Leitmotiv „Technik fürs Leben“ darauf ab, erneuerbare Energien noch wirtschaftlicher, Mobilität noch sicherer, sauberer und sparsamer zu machen sowie generell umwelt- und ressourcenschonende Erzeugnisse zu entwickeln. Ökologie wird damit zum Motor für Innovation und bildet die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg der Bosch-Gruppe.

Eine weitere Dimension unseres Nachhaltigkeitsverständnisses – das Engagement für eine sozial intakte Umwelt – lässt sich unter anderem mit unserer besonderen Gesellschafterstruktur begründen: So liegen die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung, welche die ihr zufließende Dividende ausschließlich für gemeinnützige Vorhaben verwendet. Gleichzeitig sichert die gesellschaftsrechtliche Struktur die finanzielle Unabhängigkeit der Bosch-Gruppe und ermöglicht es dem Unternehmen, langfristig zu planen und mit Blick auf die Zukunft zu investieren.

Aus dem Streben nach wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Balance ergeben sich für Bosch vier Handlungsfelder der Nachhaltigkeit: Umwelt, Erzeugnisse, Mitarbeiter und Gesellschaft.

Wesentlichkeit

Bosch-Wesentlichkeitsmatrix

Mithilfe einer Wesentlichkeitsanalyse legt Bosch fest, auf welche Aspekte der Nachhaltigkeit es seine Aktivitäten fokussiert. Der Auswertung liegt ein Managementsystem zugrunde, der alle prinzipiell relevanten Themen der Nachhaltigkeit in Form eines Ratings analysiert. Geprüft wird, ob es für die jeweiligen Aspekte eine weltweite Policy, messbare Ziele, geeignete Indikatoren und themenspezifische Schulungen gibt und inwieweit die Themen in der externen Berichterstattung eine Rolle spielen.

Die Erhebung wird in ausführlichen Assessments mit den jeweils zuständigen Fachabteilungen durchgeführt und der erreichte Status gemeinsam mit der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit bewertet. Auf dieser Basis schlägt der Fachbeirat Nachhaltigkeit Schwerpunktthemen und Zielsetzungen vor, die dann der Steuerkreis Nachhaltigkeit verabschiedet.

Die folgende Infografik zeigt, welche Aspekte Bosch und seine Stakeholder im Rahmen der definierten Handlungsfelder von Nachhaltigkeit für wesentlich erachten.

Ziele

Mit Blick auf unsere Handlungsfelder und die daraus abgeleiteten Schwerpunktthemen verfolgen wir bei Bosch fünf zentrale Nachhaltigkeitsziele.

  1. 1 Systematische CO₂-Reduktion
    Wir haben uns das Ziel gesetzt, unsere relativen, auf die eigene Wertschöpfung bezogenen CO₂-Emissionen bis 2020 um 35 Prozent im Vergleich zu 2007 zu senken. Bis 2017 erzielten wir bereits eine Reduktion um 32,8 Prozent.
  2. 2 Ressourcenschutz und Abfallvermeidung
    Anfang 2016 haben wir Zielwerte für die Abfallvermeidung und für einen schonenden Umgang mit der Ressource Wasser festgelegt. Plan ist, die relative Abfallmenge an unseren Standorten und den relativen Wasserverbrauch bis 2018 um jährlich 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu reduzieren. 2017 verringerten wir den relativen Wasserverbrauch um 6,5 Prozent und den relativen Abfallverbrauch um 2,7 Prozent.
  3. 3 Konsequente Umwelt- und Sozialaudits
    Bis 2020 wollen wir bei 1 000 unserer weltweiten Lieferanten Umwelt- und Arbeitsschutz-Audits durchgeführt haben. Bislang wurden 740 Lieferanten auditiert. Mit unseren Vorgaben setzen wir uns dafür ein, Nachhaltigkeitsstandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu etablieren.
  4. 4 Mehr weibliche Führungskräfte
    Bosch engagiert sich dafür, Frauen für eine Karriere im Unternehmen zu begeistern. Dazu wollen wir den Anteil von weiblichen Führungskräften auf 20 Prozent bis 2020 erhöhen. Aktuell liegt der Anteil bei 16,1 Prozent.
  5. 5 Weniger Arbeitsunfälle
    Wir streben stetig danach, den Arbeitsschutz für unsere Mitarbeiter zu verbessern. Ziel ist, Arbeitsunfälle bei Bosch bis 2020 auf 1,7 Unfälle pro einer Million geleisteter Arbeitsstunden zu reduzieren. 2017 lag dieser Wert bei 2,3.

Über diese fünf zentralen Themen hinaus verfolgt Bosch zahlreiche qualitative Nachhaltigkeitsziele.