Forschungsstandorte

Unsere weltweiten Forschungs- und Vorausentwicklungsstandorte

Die Bosch Forschung ist derzeit in elf Standorten aktiv. Jeder Standort erfüllt hierbei eine besondere Funktion.

Bosch Boston

Boston

Boston

Im Bosch-Forschungszentrum in Cambridge, Massachusetts, entwickeln unsere Ingenieure wegweisende Methoden für moderne und zukünftige Technologien. Unsere Adresse liegt im Viertel Kendall Square, von der Boston Consulting Group als „innovativste Quadratmeile auf dem Planeten“ bezeichnet. Harvard und das Massachusetts Institute of Technology gehören quasi zu unseren Nachbarn, sodass wir auch mit Spitzenforscherteams dieser weltweit renommierten Universitäten zusammenarbeiten

Bosch Boston
Bosch Bangalore

Bangalore

Bangalore

Das Bosch-Forschungs- und Technologiezentrum im indischen Bangalore gehört zur zentralen internationalen Forschungs-Community von Bosch, die sich der Nutzung technologischer Innovationen zur Lösung der Probleme von morgen widmet. Die Mitarbeiter untersuchen hier diverse Herausforderungen, die sich auf dem Weg in eine vernetzte, intelligente und energieeffiziente Zukunft stellen. Wir richten unsere Forschung an drei zentralen Themen aus: fortschrittliche Datenanalytik für Anwendungen im Internet der Dinge, Computer Vision und numerische Methoden und Algorithmen für eingebettete Echtzeitsysteme. Die von uns entwickelten Lösungen und Prototypen dienen nicht nur dem umfassenden globalen Geschäft von Bosch, sie konzentrieren sich auch auf die Bewältigung regionaler Herausforderungen hier in Indien. Unsere Hauptmotivation entspringt der Überzeugung, dass die Technologien, die wir heute entwickeln, Produkte möglich machen, die man für eine intelligentere, besser vernetzte und energieeffizientere Zukunft braucht.

Bosch Bangalore
Hildesheim

Hildesheim

Hildesheim

Hildesheim ist ein zentraler Technologiestandort der Robert Bosch GmbH. Hier entwickeln Mitarbeiter aus aller Welt in diversen Unternehmensbereichen Lösungen für die Mobilität der Zukunft. So hat der Geschäftsbereich Car Multimedia seinen Hauptsitz und Entwicklungsstandort in Hildesheim und auch ein Fertigungswerk des Geschäftsbereichs Electrical Drives, der Elektronik-Service für den Automotive Aftermarket und ein Standort der Bosch Forschung sind hier angesiedelt. Flexible Büroumfelder und offene Kommunikationszonen schaffen beste Voraussetzungen, damit die Ideen der Zukunft wachsen können. Zudem ist das weitläufige Gelände im Stadtteil Hildesheimer Wald eine einzigartige, inspirierende Arbeitsumgebung mitten im Grünen. Sind Sie bereit, hier mit uns die Welt von morgen zu gestalten? Wir freuen uns auf Ihre Neugier und Innovationsfreude.

Hildesheim
Moskau

Moskau

Moskau

In der Bosch-Zentrale in Russland lassen wir uns von den besten Traditionen des Unternehmens leiten – „Technik fürs Leben“ ist hier im wahrsten Sinne des Wortes allgegenwärtig. Überzeugen kann man sich davon gleich am Eingang des Firmenkomplexes. Dort befindet sich nicht nur ein Aufzug im heißgeliebten Khokhloma-Design, sondern auch ein Bosch-Zutrittskontrollsystem. Dieser Ansatz findet sich bei vielen technischen Lösungen im Gebäude wieder – vom Videoüberwachungssystem bis hin zu den Heizkesseln. Unser Firmengelände umfasst auf insgesamt 57.000 m2 Büroräume, Schulungszentren für Berufseinsteiger und Geschäftspartner, eine eigene Lagerhalle und sogar ein kleines Bosch-Geschäft für die Mitarbeiter. Das klingt interessant? Lesen Sie mehr…

Bosch in Moskau
Pittsburgh

Pittsburgh

Pittsburgh

Das Forschungs- und Technologiezentrum in Pittsburgh konzentriert sich auf die Untersuchung neuer ebenso wie bereits vorhandener Internettechnologien, um diese für die verschiedenen Unternehmensbereiche der Bosch-Gruppe zu nutzen. Einen Fokus setzt die Forschung dabei auf Software und die Verwendung und Integration bereits vorhandener Technologien in neuen Anwendungsbereichen, die Relevanz für diverse Geschäftsfelder der Bosch-Gruppe haben. Ebenfalls zentral sind das Design, die Evaluierung und die Anwendung neuer Sicherheitstechnologien und Lösungen, die die Vision vom Internet der Dinge unterstützen.

Pittsburgh
Renningen

Renningen

Renningen

Unser Bosch Forschungscampus in Renningen bildet den internationalen Knotenpunkt unserer Bosch Forschung sowie der Bereiche Car Multimedia und Bosch Center for Artificial Intelligence. Mitarbeiter aus aller Welt arbeiten daran, Antworten auf die Fragen von Übermorgen zu finden. Damit sich die Ideen unserer Forscher optimal entfalten können, ist der Campus ein Netz der kurzen Wege zwischen Kommunikation und Inspiration, an dem der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Renningen
Shanghai

Shanghai

Shanghai

Bosch China hat fast 60.000 Mitarbeiter, darunter aktuell 6.850 Ingenieure in 23 Technikzentren überall im Land (Zahlen von 2017). Die Anzahl der Patentanmeldungen ist 2017 im zweistelligen Bereich angestiegen.

Auch die Forschungskapazitäten in China werden weiter ausgeweitet, wobei man sich einer großen Bandbreite an Themen widmet, etwa Elektromobilität, Brennstoffzellen, Internet der Dinge, Industrie 4.0, Smart Manufacturing, Computer Vision, Leistungselektronik etc.

Shanghai
Singapur

Singapur

Singapur

In der Bosch-Zentrale Südostasien in Singapur hat das Forschungs- und Technologiezentrum für den asiatisch-pazifischen Raum seinen Sitz und hier ist auch der lokale Knotenpunkt für Corporate Innovation Advance Development, der sich auf IT-Forschung und -Entwicklung spezialisiert hat.

Unsere Forscher widmen sich der Entwicklung innovativer Lösungen, die auf konkrete Bedürfnisse abzielen und Menschen überall im asiatisch-pazifischen Raum den Alltag erleichtern sollen. Unsere Mitarbeiter konzentrieren sich auf diverse Themen, von Virtual Assistance und Computer Vision über die Anwendung von Umgebungssensoren, einschließlich intelligenter Landwirtschaft, Sensorsystemen auf Polymerbasis, Gesundheits- und Biowissenschaften bis hin zu intelligentem Energiemanagement, nachhaltigen Bautechniken und Innovationen im Bereich Smart Mobility.

Singapur
St. Petersburg

St. Petersburg

St. Petersburg

Die Bosch-Niederlassung in der größten Stadt Nordrusslands ist in einem ausgesprochen günstig gelegenen und komfortablen Bürogebäude untergebracht, von dem aus man zu Fuß das historische Stadtzentrum erreicht. Hier arbeiten die Geschäftsbereiche Bosch Automotive Automarket, Power Tools, Bosch Rexroth und natürlich das russische Bosch-Forschungs- und Entwicklungszentrum, das 2018 das zehnjährige Bestehen seiner erfolgreichen wissenschaftlichen Arbeit feiern konnte, eng zusammen.

St. Petersburg
Sunnyvale

Sunnyvale

Sunnyvale

Mehr Platz und attraktivere Arbeitsbedingungen für innovative Forschung, Entwicklung und Trendscouting, dazu Venturecapital: 2018 ist Bosch in einen größeren Firmensitz im Silicon Valley umgezogen und hat in Sunnyvale ein neues Forschungs- und Technologiezentrum (RTC) eröffnet. In den neuen Räumlichkeiten sind nun erstmals 200 Mitarbeiter unter einem Dach vereint. Auf fast 10.000 m^2^ bietet der neue Standort 40% mehr Platz insgesamt und damit Raum für bis zu 300 Mitarbeiter. „Von der Grundlagenforschung bis hin zu marktfähigen Lösungen haben unsere Mitarbeiter im Silicon Valley als Teil des internationalen Forschungsnetzwerks von Bosch das Fundament für innovative Produkte und Lösungen in Bereichen wie Sensortechnologie und automatisierte und vernetzte Fahrzeugssysteme geschaffen“, so Hauke Schmidt, Leiter des Bosch-Forschungs- und Technologiezentrums.

Sunnyvale
Tel Aviv

Tel Aviv

Tel Aviv

Das Forschungs- und Technologiebüro in Israel wurde 2016 gegründet. In Tel Aviv konzentrieren sich die Bosch-Mitarbeiter auf die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen und Start-ups in Bereichen wie Maschinenlernen, Robotik, Cyber Security und Internet der Dinge.

Tel Aviv

Bosch F&E Standorte weltweit

Asien/Pazifik