Zum Hauptinhalt springen
Zahlen und Fakten

Die Bosch-Gruppe im Überblick

Was wir machen

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Publikationen

Hier können Sie die Geschäftsberichte von 1977 bis 2020 als PDF herunterladen.

Titelbild Bosch heute 2019

Bosch heute

Die wichtigsten Informationen zu Bosch in knapper, übersichtlicher Form

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2020

Geschäftsbericht 2020

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2020

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2019

Geschäftsbericht 2019

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2019

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2018

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2018

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2017

Geschäftsbericht 2017

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2017

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2016

Geschäftsbericht 2016

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2016

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2015

Geschäftsbericht 2015

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2015

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2014

Geschäftsbericht 2014

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2014

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 2013

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2013

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 2012

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2012

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2011

Geschäftsbericht 2011

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2011

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2010

Geschäftsbericht 2010

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2010

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2009

Geschäftsbericht 2009

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2009

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2008

Geschäftsbericht 2008

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2008

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2007

Geschäftsbericht 2007

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2007

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2006

Geschäftsbericht 2006

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2006

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2005

Geschäftsbericht 2005

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2005

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2004

Geschäftsbericht 2004

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2004

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2003

Geschäftsbericht 2003

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2003

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2002

Geschäftsbericht 2002

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2002

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2001

Geschäftsbericht 2001

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2001

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 2000

Geschäftsbericht 2000

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 2000

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 1999

Geschäftsbericht 1999

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1999

Titelbild Bosch-Geschäftsbericht 1998

Geschäftsbericht 1998

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1998

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1997

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1997

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1996

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1996

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1995

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1995

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1994

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1994

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1993

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1993

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1992

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1992

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1991

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1991

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1990

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1990

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1989

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1989

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1988

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1988

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1987

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1987

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1986

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1986

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1985

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1985

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1984

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1984

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1983

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1983

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1982

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1982

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1981

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1981

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1980

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1980

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1979

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1979

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1978

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1978

Icon Publikationen

Geschäftsbericht 1977

Unternehmensporträt und Geschäftsbericht 1977

Unsere Unternehmensbereiche

Der Bosch-Unternehmensbereich Mobility Solutions. Hier sehen Sie die Garage des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart. Es ist der weltweit erste Standort mit dem Automated Valet Parking von Bosch: dem fahrerlosen Parkservice.

Mobility Solutions

Mobility Solutions

Der Bereich Mobility Solutions ist der größte Unternehmensbereich der Bosch-Gruppe und trägt 59 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Bosch ist einer der führenden Zulieferer der Automobilindustrie. Dabei verfolgt der Bereich die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität der Zukunft. Bosch hat als Automobilzulieferer in der Erstausrüstung ein sehr breites Tätigkeitsspektrum, das organisatorisch durch die Geschäftsbereiche Powertrain Solutions, Chassis Systems Control, Electrical Drives, Automotive Electronics, Automotive Steering sowie den Anfang 2021 neu gegründeten Geschäftsbereich Cross-Domain Computing Solutions abgedeckt wird. Weitere Geschäftsbereiche außerhalb der Erstausrüstung sind Automotive Aftermarket, der Serviceanbieter Connected Mobility Solutions und Bosch eBike Systems. Hinzu kommen Aktivitäten bei Zweirädern, Nutzfahrzeugen und Off-Road-Fahrzeugen sowie Ingenieurdienstleistungen. Dem tiefgreifenden Wandel im Automobilsektor begegnet Bosch insbesondere durch eine technologieoffene Weiterentwicklung der Antriebstechnik einschließlich synthetischer eFuels. Im Bereich der Elektromobilität inklusive der Brennstoffzelle hat Bosch allein 2020 Vorleistungen von rund 500 Millionen Euro erbracht. Bosch entwickelt zudem seine Fahrerassistenzsysteme der Automatisierungsstufen 1 bis 2 konsequent weiter, arbeitet auch an „Highway Assist – hands free“-Systemen und entwickelt automatisiertes Fahren nach den sogenannten SAE-Leveln 3 und 4. Mit Cross-Domain Computing Solutions stellt sich Bosch auf die sich verändernden Anforderungen im stark wachsenden Markt für softwareintensive Elektroniksysteme im Automobilsektor ein.

Der Bosch-Unternehmensbereich Mobility Solutions. Hier sehen Sie die Garage des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart. Es ist der weltweit erste Standort mit dem Automated Valet Parking von Bosch: dem fahrerlosen Parkservice.
Der Bosch-Unternehmensbereich Industrial Technology. So sieht die Fabrik der Zukunft aus: Bosch Rexroth sorgt für durchgängige Vernetzung in Fabriken.

Industrial Technology

Industrial Technology

Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete der Unternehmensbereich Industrial Technology 7 Prozent des Gesamtumsatzes der Bosch-Gruppe. Zu Industrial Technology gehört der Geschäftsbereich Drive and Control Technology – ein Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente und leistungsstarke Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Der Geschäftsbereich bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Drive and Control Technology die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Der Geschäftsbereich bietet seinen Kunden Hydraulik, elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Der hauptsächlich Bosch-intern ausgerichtete Systemanbieter für Montageanlagen Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH entwickelt flexible, skalierbare Montagekonzepte, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Prüf- und Prozesstechnik sowie zugehörige Dienstleistungen. Teil von Industrial Technology ist zudem der Produktbereich Bosch Connected Industry, der mit Blick auf Industrie 4.0 für interne und externe Kunden Softwarelösungen entwickelt und Projekte vorantreibt.

Der Bosch-Unternehmensbereich Industrial Technology. So sieht die Fabrik der Zukunft aus: Bosch Rexroth sorgt für durchgängige Vernetzung in Fabriken.
Der Bosch-Unternehmensbereich Consumer Goods. Hier sieht man die Anwendung einer Bosch Professional Reinigungsscheibe X-LOCK Cleaning Disc.

Consumer Goods

Consumer Goods

Der Unternehmensbereich Consumer Goods steuerte 26 Prozent zum Gesamtumsatz der Bosch-Gruppe im Jahr 2020 bei. Hierzu zählt der Geschäftsbereich Power Tools als Anbieter von Elektrowerkzeugen und Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Der Geschäftsbereich verfügt über ein umfangreiches Produktprogramm, das sich an professionelle Nutzer in Handwerk und Industrie sowie Heimwerker richtet. Ein Schwerpunkt liegt auf leistungsstarken und komfortablen Akkugeräten sowie zunehmend auf vernetzten Geräten und Dienstleistungen. Kernpfeiler der Strategie von Power Tools sind eine hohe Innovationskraft, die weitere Digitalisierung, starke Marken, die kontinuierliche Ausweitung des Onlinehandels und der Geschäftsausbau in Schwellenländern. Dabei ist „User Experience“, also der Fokus auf Nutzerbedürfnisse bei der Produkt- und Serviceentwicklung, ein entscheidender Erfolgsfaktor. Zum Unternehmensbereich Consumer Goods gehört auch die BSH Hausgeräte GmbH, die das ganze Spektrum moderner, energieeffizienter und zunehmend vernetzter Hausgeräte anbietet. Das Produktportfolio reicht von Waschmaschinen und Wäschetrocknern über Kühl- und Gefriergeräte, Herde, Backöfen und Dunstabzugshauben sowie Spülmaschinen bis hin zu Kleingeräten wie Staubsaugern, Kaffeeautomaten oder Küchenmaschinen. BSH Hausgeräte setzt auf Produktinnovationen, durch Vernetzung mögliche Serviceangebote und den Ausbau digitaler Geschäftsmodelle. Mit Home Connect bietet BSH Hausgeräte ein Ökosystem mit einer digitalen Plattform für Hausgeräte an und kooperiert dazu mit einer Vielzahl von Partnern. Der direkte Konsumentenkontakt soll über die Möglichkeiten der Digitalisierung weiter ausgebaut werden.

Der Bosch-Unternehmensbereich Consumer Goods. Hier sieht man die Anwendung einer Bosch Professional Reinigungsscheibe X-LOCK Cleaning Disc.
Der Bosch-Unternehmensbereich Energy and Building Technology. Hier sieht man den mobilen Sicherheitsassistenten Bosch spexor.

Energy and Building Technology

Energy and Building Technology

2020 erwirtschaftete der Unternehmensbereich Energy and Building Technology 8 Prozent des Gesamtumsatzes der Bosch-Gruppe. Der zugehörige Geschäftsbereich Building Technologies hat zwei Geschäftsfelder: das globale Produktgeschäft für Sicherheits- und Kommunikationslösungen und das regionale Geschäft der Systemintegration, das in ausgewählten Ländern Lösungen und maßgeschneiderte Dienstleistungen für Gebäudesicherheit, Energieeffizienz und Gebäudeautomation bietet. Der Fokus beider Einheiten liegt auf gewerblich genutzten Gebäuden und Infrastrukturprojekten. Zum Portfolio des Produktgeschäfts gehören Systeme zur Videoüberwachung, Einbruchmelde-, Brandmelde- und Sprachalarmsysteme, Systeme für die Zutrittskontrolle sowie professionelle Audio- und Konferenzsysteme. Der Geschäftsbereich Thermotechnology bietet seinen Kunden weltweit Lösungen für Heizung und Klimatisierung, Warmwasser und dezentrales Energiemanagement. Geschäftsfelder sind Heizungs- und Klimatisierungssysteme sowie Energiemanagement für Wohngebäude, Warmwasserbereitung sowie das Anlagengeschäft für gewerbliche und industrielle Heizungs- und Klimatisierungssysteme. Eine wachsende Bedeutung haben Elektrifizierung und regenerative Energien aufgrund steigender Anforderungen, die CO2-Emissionen zu verringern. Hier setzt der Bereich einen Innovationsschwerpunkt neben der Effizienzsteigerung der bestehenden Produkte und der zunehmenden Vernetzungsfähigkeit der Geräte. Der Geschäftsbereich Bosch Global Service Solutions offeriert Geschäftsprozesse und Dienstleistungen vorrangig für Kunden der Automobil, Finanzdienstleistungs- und Logistikbranche sowie der Informations- und Kommunikationstechnik. Die Robert Bosch Smart Home GmbH bietet vernetzte und per App steuerbare Lösungen für private Haushalte an.

Der Bosch-Unternehmensbereich Energy and Building Technology. Hier sieht man den mobilen Sicherheitsassistenten Bosch spexor.

Gesellschafterstruktur und Organisation

Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 94 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die übrigen Anteile halten eine Gesellschaft der Familie Bosch und die Robert Bosch GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus.

Robert Bosch Stiftung

Bürogebäude der Robert Bosch Stiftung und ehemaliges Wohnhaus von Robert Bosch in Stuttgart

Seit ihrer Gründung 1964 setzt die Robert Bosch Stiftung GmbH das gemeinnützige Engagement ihres Stifters fort. Mit ihrer Förderung trägt sie zur Entwicklung tragfähiger Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen bei. Dazu setzt sie eigene Projekte um, geht Allianzen mit Partnern ein und fördert Initiativen Dritter. Ihre Arbeit finanziert die Stiftung aus der Dividende, die sie als Gesellschafterin der Robert Bosch GmbH erhält.

Anleihen

Aus rechtlichen Gründen unterliegt die Verbreitung der Informationen auf den folgenden Internetseiten gewissen Beschränkungen. Der Inhalt auf den folgenden Internetseiten dient ausschließlich Informationszwecken.

Für den Fall, dass die Robert Bosch GmbH oder die Robert Bosch Investment Nederland B.V. zur Veröffentlichung von Insiderinformationen oder Eigengeschäften von Führungskräften verpflichtet sind, finden sie diese hier.

Rating

Bosch verfügt über Ratings von zwei international führenden Ratingagenturen: Standard & Poor’s und Fitch:

Ratingagentur Rating langfristig Rating kurzfristig Ausblick Letzte Aktualisierung
Ratingagentur
Standard & Poor’s
Rating langfristig
A
Rating kurzfristig
A-1
Ausblick
stabil
Letzte Aktualisierung
23. Oktober 2020
Ratingagentur
Fitch
Rating langfristig
Rating kurzfristig
F1+
Ausblick
Letzte Aktualisierung
19. Oktober 2020

Unsere Marken

Die Bosch-Gruppe führt vielfältige Marken, die auf individuelle Bedürfnisse ihrer Kunden spezialisiert sind. Welche Spezialmarken der Bosch-Gruppe Ihren Alltag ebenfalls unterstützen, sehen Sie in der folgenden Übersicht.

  1. Bosch
  2. Autocrew
  3. Bosch Car Service
  4. Bosch Diesel Center

Ihr Kontakt zu Bosch

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Telefon

Schreiben Sie uns eine E-Mail