Zum Hauptinhalt springen
E-Bike

Ein neuer Rekord: Der weiteste E-Bike-Sprung der Welt

Gemeinsam mit Bosch stellt BMX-Athlet Jed Mildon einen neuen Rekord für den weitesten Sprung mit einem E-Bike auf.

BMX-Athlet Jed Mildon sitzt auf einem E-Bike vor einer Rampe und ist kurz davor einen Weltrekord zu setzen.

Jed Mildon saß schon häufig mit seinem Fahrrad vor einer Rampe und war kurz davor, einen neuen Weltrekord zu brechen. Aber noch nie hat er es mit einem E-Bike und mit einer so großen Rampe versucht.

Der fünffache Guinness-Weltrekordhalter träumt seit Jahren von diesem Tag. Es ist der Morgen des Weltrekordversuchs und Jed Mildon hat schon seit einiger Zeit nicht mehr gut geschlafen. Nach neun Monaten Planung steht er kurz davor, den größten Sprung seines Lebens zu wagen. Er ist bereit, auf den grünen, sanften Hügeln Neuseelands Geschichte zu schreiben.

Der Athlet und sein Traum

Jed Mildon, der vor allem für seine unglaublichen Leistungen auf dem BMX-Rad bekannt ist, war der erste Mensch auf der Welt, der einen dreifachen und dann einen vierfachen Rückwärtssalto geschafft hat. Heute reist er um die Welt und geht an die Grenzen dessen, was man auf zwei Rädern vollbringen kann. Seit langem arbeitet er auf sein nächstes Ziel hin: den weitesten Sprung auf einem E-Bike.
Bevor er Profisportler wurde, arbeitete Jed als gelernter Schweißer. Seine handwerklichen Fähigkeiten nutzt Jed aber auch noch heute und baut eigenständig die Rampen für seine Weltrekordversuche. „Ich habe mich immer auf Dinge konzentriert, die sonst niemand tun wollte“, sagt er über seine frühen Jahre. „Ich bin mit dem Schweißen aufgewachsen. Und ich habe eine Menge Rampen gebaut.“

Jed Mildon fährt mit einem E-Bike einen Hügel herunter.

Für diesen rekordbrechenden E-Bike-Sprung stand ihm Bosch von Anfang bis Ende als Partner zur Seite. Von der Konfiguration eines Fahrrads mit Bosch eBike-Antriebssystem, das den Anforderungen dieses gewaltigen Sprungs gewachsen ist, über die Verwendung des Bosch GLM 150 C Professional Laser-Entfernungsmesser, um Ort und Stelle für die perfekte Schanze zu finden, bis hin zu den Werkzeugen, um diese zu bauen.

„Jeder Schritt des Prozesses ist nervenaufreibend. Aber diese Ängste zu überwinden – das ist der aufregende Teil. Deshalb machen wir es ja.“
Jed Mildon, professioneller BMX-Sportler und Schweißer

Die Hügel von Dirt World

Drohnenaufnahme von grünen Hügeln in Australien, Dirt World

Auf einer privaten Farm südlich von Rotorua, die als Dirt World bekannt ist, fand Jed den perfekten Ort für seinen Weltrekordversuch.
In Dirt World steht ein großer Hügel, den Jed für den Anlauf nutzen und so Geschwindigkeiten von über 90 km/h erreichen kann. Das Gefälle endet in einem flachen Tal, in dem eine 13 Meter lange und 3,5 Meter hohe Startrampe Platz findet. Und ein angrenzender Hügel wird die sicheren Landungen ermöglichen.

Nachdem sich Jed für den Ort entschieden hatte, konnte mit den Erdarbeiten angefangen werden. Mit Hilfe von schwerem Gerät, aber auch Bosch GLM 150 C Professional Laser-Entfernungsmesser und GWM 40 Professional Messrad, wurde eine 300 m lange und 4 m breite Startrampe und ein geeigneter Landebereich vorbereitet.

Rampe, Fahrrad und Werkzeuge

Nachdem die Erdarbeiten erledigt waren, wurde mit dem Bau der Absprungrampe begonnen.

Da Jed ohne Stromquelle arbeiten musste, war die leistungsstarke Akku-Kreissäge GKS 18V-68 GC Professional mit Bosch BITURBO Brushless Technologie das ideale Werkzeug zum Schneiden der Rahmen und Stützen. Mit der Bosch Akku-Stichsäge GST 18 V-LI wurden die Sperrholzübergänge zugeschnitten, die anschließend an das Rampengerüst montiert wurden. Dabei wurden die Werkzeuge mit leistungsstarken ProCORE18V-Akkus betrieben.

Jed Mildon baut eine Rampe für den Weltrekordversuch.

Jed ist normalerweise an wendige BMX-Räder gewöhnt, die sich leicht drehen und wenden lassen. Doch für diesen Rekordversuch wählte er ein Trek Rail 9 Fahrrad. Der leistungsstarke Bosch Performance Line CX-Motor bildet eine großartige Plattform, um die nötigen Geschwindigkeiten zu erreichen. Um das E-Bike für diesen einzigartigen Sprung zu perfektionieren, nutzte Jed die Expertise des Mountainbike-Experten Jono Church. Dabei wechselten sie unter anderem die Gabel und den hinteren Stoßdämpfer aus und stimmten sie auf den Aufprall bei der Landung ab. Nach Geschwindigkeitstests mit dem Bosch Kiox-Bordcomputer entschied sich Jed für ein 29-Zoll-Vorderrad und ein 27,5-Zoll großes Hinterrad.

Bild von einem Trek Rail 9 Fahrrad mit einem Bosch E-Bike Motor.
Bild des leistungsstarken Bosch Performance Line CX-Motor für E-Bikes.
Die Rampe für den Weltrekordversuch wird mit Bosch Werkzeugen gebaut.
/

Der finale Tag

Die Sonne stand hoch am Himmel. Jeds Finger klammerten sich um den Lenker. Er konzentrierte sich ein letztes Mal auf die Rampe, die unten im Tal in den Himmel ragte. Dies war der letzte und entscheidende Sprung von insgesamt drei Versuchen und er war bereit alles zu geben, um seine bisherigen Sprungweiten von 20,7 und 22,6 Metern zu übertreffen.

Jed trat in die Pedale und das Fahrrad raste den Hang herunter. Er war noch schneller als bei den vorherigen beiden Versuchen. Das Profil der Reifen arbeitete sich in den Boden ein und das E-Bike schoss auf die Rampe zu. Das Fahrrad rauschte über die Holzbretter und hob ab. Und Jed flog!

Jed landete nach einer unglaublichen Distanz von 24,37 Metern (80 Fuß). Nach seinem Sprung blickte er über seine Schulter auf die sanften Hügel von Dirt World zurück und strahlte über beide Ohren. Voller Adrenalin freute er sich, dass er ein weiteres seiner Ziele erreicht hat: den weitesten E-Bike Sprung der Welt.

Jed Mildon bricht einen neuen Weltrekord auf einem E-Bike mit Bosch Motor

„Wer hätte gedacht, dass ein E-Bike so gut fliegen kann? Ich wollte schon immer große Sprünge mit dem Fahrrad machen – und das war ein großer Sprung! Es war großartig, das Team von Bosch hinter dieser Idee zu haben. Wir haben uns gemeinsam an die Arbeit gemacht und einen großartigen Plan aufgestellt, um diesen Sprung zu realisieren“, sagte Jed Mildon.

Das Team hat im Nachgang die formelle Ratifizierung des Weltrekords in die Wege geleitet und wartet auf die offizielle Bestätigung.

Teile diese Seite auf