Zum Hauptinhalt springen
Wasser

Durch weniger Wasserentnahme weltweite Wirkung erzeugen

Das Bild zeigt einen See am Rande einer Häusersiedlung. Der See hat eine längliche Form, die linke längliche Uferseite hat einen Knick nach innen, sodass der See nicht vollkommen rund ist.

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Bosch nutzt die wertvolle Ressource in vielen Prozessen und da Wasser kostbar ist, sehen wir uns in der Verantwortung, es zu schützen. Zeitnah spürbare Verbesserungen zu erreichen, ist ein zentrales Ziel des Bosch-Wassermanagements, und gleichzeitig der Grund, Standorte in Regionen mit eingeschränkter Wasserversorgung in das Zentrum unserer Aktivitäten zu rücken.

„Insgesamt 59 Standorte von Bosch befinden sich in Gebieten mit einem erhöhten Risiko von Wasserknappheit – hier wollen wir gezielt ansetzen.“
Andreas Siegle, Wasserexperte bei Bosch

Identifikation von Hotspots

Bosch hat seine Standorte anhand des Water Risk Filter des WWF analysiert. Das Ergebnis zeigt, dass 59 Standorte in Gebieten mit einem hohem oder sehr hohem Risiko von Wasserknappheit liegen. Unser Ziel ist es, die Wasserentnahme an den 59 Standorten bis 2025 um 25 % zu reduzieren. So können wir durch systematische Einsparungen zeitnah signifikante Verbesserungen dort erzielen, wo Wasser eine besonders wertvolle Ressource ist. Für entsprechende Maßnahmen steht bis 2025 ein jährliches Budget in Höhe von 10 Mio. Euro zur Verfügung.

Grafik mit grauer Weltkarte auf der blaue Kreise in verschiedenen Größen eingezeichnet sind.
Bosch hat die Wasserentnahme in Knappheitsregionen seit 2017 um 23,1 % verringert. Bei dem deutlichen Rückgang der Entnahme spielen auch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie eine Rolle.

Mit drei Hebeln zur schonenden Wassernutzung

Bosch benötigt Wasser für seine Kühlsysteme, Sanitäranlagen und im Rahmen der technischen Prozesse. In Gebieten mit angespannter Wassersituation nutzen wir bereits heute nach Möglichkeit recyceltes Wasser. Gebrauchtes Wasser wird also im Kreislauf mehrfach verwendet. Diese Maßnahme werden wir weiter ausbauen. Zudem fokussieren wir uns auf Prozessverbesserungen und die Nutzung von Regenwasser, um die Wasserentnahme an unseren Standorten weiter zu reduzieren.

Icon survey-checkmark
Verbesserung der Prozesse sodass weniger Wasser benötigt wird
Icon refresh
Verbesserung der Kreislaufführung um das eingesetzte Wasser wiederzuverwenden
Icon weather-rain
Nutzung von Regenwasser anstelle von Frischwasser

Teile diese Seite auf