Zum Hauptinhalt springen
Themenwelt

Decoding tomorrow – nachhaltige Technologien für die Zukunft

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Bosch entwickelt die Codes für mehr Nachhaltigkeit.

Der Feuerwehrmann Ricky Staley steht, von der Abendsonne angestrahlt, auf einer Anhöhe über dem Wald und schaut in die Ferne.

Editorial

Hitzerekorde, Waldbrände, Überschwemmungen: Bereits heute bekommt die Welt die Folgen des fortschreitenden Klimawandels zu spüren. Er ist eine der größten Herausforderungen der Menschheitsgeschichte. Um sie zu meistern, gilt es jetzt zu handeln. Deshalb schreibt Bosch schon heute die Codes für eine nachhaltigere Zukunft. Darum geht es in unserer Themenwelt „Decoding tomorrow“. In seiner Video-Botschaft erklärt Stefan Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung, welche konkreten Schritte Bosch unternehmen wird, um den Klimawandel zu bekämpfen. Dabei können auch scheinbar kleine Dinge eine tragende Rolle spielen. Lernen Sie zum Beispiel in unserer Multimedia-Story über den Feuerwehrmann Ricky Staley, wie der Gassensor BME688 von Bosch mit Künstlicher Intelligenz helfen kann, Waldbrände früh genug zu erkennen. Und in unserem Quiz fragen wir Ihr Wissen über die Schlüssel(-technologien) für eine nachhaltigere Zukunft ab. Viel Spaß beim Lesen, Lernen und Raten.

Stefan Hartung: „So entschlüsseln wir die Zukunft“

Wir nutzen unser Wissen von heute, um die Welt von morgen zu einem besseren Ort zu machen. Das ist Kern unserer Arbeit. Produkt für Produkt, Service für Service, Codezeile für Codezeile.

Stefan Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Bis zu 10 Millionen Hektar Wald werden allein in den USA jedes Jahr durch Waldbrände zerstört. Wenn Bäume Feuer fangen, ist Zeit der entscheidende Faktor. Innerhalb weniger Stunden können die Flammen außer Kontrolle geraten. Dann kann sie beinahe nichts mehr aufhalten. Genau hier setzt das Frühwarnsystem von Dryad mit dem Bosch-Sensor BME688 an. Dieser erkennt Kohlenstoffmonoxid, Wasserstoff und andere Gase, die in den frühen Stadien eines Waldbrandes freigesetzt werden. Kommt es zu einem Brand, schlägt Dryad sofort Alarm. So können bis zu 1,4 Millionen Hektar Wald gerettet werden.

Der Feuerwehrmann Ricky Staley läuft in Uniform mit seinem Helm unter dem Arm durch einen Wald. An einem Baum hängt ein grüner Sensor zur Brandgaserkennung.

Die kalifornische Sonne optimal genutzt

Bis 2020 war der Parkplatz des Convention Centers in Ontario eine große Betonfläche. Wo früher die unbarmherzige Sonne Kaliforniens auf die parkenden Fahrzeuge niederbrannte, stehen heute Überdachungen, die mit modernsten Photovoltaik-Anlagen ausgestattet sind. Bis zu 69 Prozent des Strombedarfs generiert das Veranstaltungszentrum so durch Sonnenenergie. Geplant und installiert wurden sie vom Bosch-Tochterunternehmen Climatec.

Vor den Umbauten gab es auf dem Parkplatz des Ontario Convention Centers nur einen großen betonierten Platz mit Parkplatz-Linien.
Michael und Jeff spazieren auf dem neu gebauten Parkplatz vor dem Ontario Convention Center. Neu installierte Überdachungen mit Solarzellen spenden Schatten.
2020
2022

Seit 2020

produziert Bosch weltweit CO2-neutral

Dreimalschlau – Fragen zu „Decoding tomorrow“

Teile diese Seite auf