Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Diese Webseite nutzt unbedingt erforderliche Cookies. Wenn Sie auch der Verwendung von komfortbezogenen Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellung jederzeit ändern und eine erteilte Einwilligung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kids on a computer

Mit dem Radio zur NASA

In Brasilien fördert Bosch Techniktalente aus Problemstadtteilen.

Lesezeit: 8 Minuten

Die Stadt von morgen soll ihrer gesamten Bevölkerung Lebensqualität bieten und das gesellschaftliche Miteinander stärken. Zur Unterstützung des urbanen Wandels in der brasilianischen Stadt Curitiba förderte die ansässige Bosch Regionalstiftung Schüler einer benachteiligten Gemeinde.

Schlaue Ninjas

Two boys in a classroom

Aus einem Problemviertel der brasilianischen Großstadt Curitiba zur NASA – drei Teenager haben das geschafft. Sie kommen aus dem bevölkerungsreichsten und sozial ungleichen Stadtteil, der Cidade Industrial de Curitiba (CIC), und erhalten auf der öffentlichen Schule trotzdem bessere Bildungsbedingungen. Möglich macht es das Projekt „We Are All Smart“ (#WAAS) des Instituto Robert Bosch.

Dank der Unterstützung lernen die #WAAS-Teilnehmer – die sogenannten Ninjas – Technologie für sich und andere zu nutzen und ihr individuelles Potenzial auszuschöpfen. Sie erhalten Unterricht zu elektronischen Systemen, Hardware und Software und entwickeln in Teamarbeit technische Lösungen. Das Highlight 2017: das Juno Radio der Ninjas Raul, Mateus und Jennifer. Ihre Entwicklung im Rahmen der Space App Challenge ermöglichte den Dreien Anfang 2018 einen Ausflug zur NASA.

Girl with headband

Das #WAAS-Projekt hat mein Leben komplett verändert.

Jennifer Gabriela Jetka, Schülerin und #WAAS-Teilnehmerin

Das gute alte Radio ist zurück!

Funktionsweise Juno Radio

„Und ihr könnt helfen Feuer zu bekämpfen!“, lautete die Space Apps Challenge 2017 der NASA. Die Ninjas stellten sich keiner geringeren Aufgabe, als den brasilianischen Wald vor Bränden zu retten. Die Gefahr eines Flächenbrandes ist in abgelegenen Gegenden ohne Internetzugang erhöht, da die lokale Feuerwehr keine Warnmeldungen per E-Mail erhält. Genau an diesem Punkt setzt das Juno Radio an: Es wandelt die digitalen Informationen der NASA-Satelliten, die Koordinaten möglicher Brandherde, in analoge um und sendet diese an die landesweiten Radiostationen. So erreichen die NASA-Feueralarme in Fast-Echtzeit die betroffenen Orte.

Hauptverantwortlicher für die Hardware des Teams war #WAAS-Teilnehmer Mateus. Zusammen mit seinem Mitschüler Marx entwickelte er den größten Teil des Radios, während sein Mitschüler Raul den #WAAS-Mitarbeiter Daniel bei der Gestaltung und dem Coding der Programmierschnittstellen half. Die NASA förderte die Idee der Teenager aus der CIC, die ihr Radio nun weiterentwickeln. Bald testet auch die Feuerwehr im gefährdeten Cerrado Wald das Juno Radio, um das zweitgrößte Ökosystem Brasiliens zu retten.

„Es war immer mein Traum, zur NASA zu gehen.“

Marcos Mateus Garrido, Schüler und #WAAS-Teilnehmer

Instituto Robert Bosch Curitiba über den Erfolg von #WAAS

Weltweit regional engagiert

Das Instituto Robert Bosch unterstützte das Projekt #WAAS 2017 mit rund 42.500 Brasilianischen Real (11.000 Euro) – und verfolgt damit das Ziel, die Zukunft junger Menschen mit Technologie und Bildung zu verändern und einen Wandel in ihren von Armut, Drogen und Kriminalität geprägten Gemeinden zu bewirken.

Das Projekt ist nur ein Beispiel für geförderte Ausbildungsprojekte an den Standorten der Bosch-Werke in Brasilien. Auch in den USA, China und Indien engagiert sich das Unternehmen mit seinen regionalen Stiftungen für die Lebensqualität der Menschen vor Ort und die Entwicklung der Gemeinden rund um Bosch. Der Schwerpunkt der unterstützten Initiativen liegt dabei im Bildungsbereich. Insgesamt flossen im Jahr 2017 24,6 Mio. Euro in die Förderung gemeinnütziger Zwecke.

Regionale Stiftungen in Zahlen

Teile diese Seite auf

Zusammenfassung

Mit dem #WAAS-Projekt unterstützt das Instituto Robert Bosch die technische Bildung von Kindern und Jugendlichen aus einer benachteiligten Gemeinde im brasilianischen Curitiba. 2017 schafften es #WAAS-Schüler mit ihrem Juno Radio bis zur NASA.